AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von heyer bewegt

Anmeldung und Zahlung

Mit deiner Buchung akzeptierst du unsere AGB. Die Anmeldung zu einem Kurs, Workshop oder sonstigem Angebot ist beidseitig verbindlich. Das bedeutet, du hast Anspruch auf deinen Platz und heyer bewegt auf den fälligen Rechnungsbetrag. Nach Absenden der Online-Anmeldung erhältst du eine E-Mail-Bestätigung mit den weiteren Informationen sowie eine Rechnung von uns. Für die Überweisung des Betrags gilt die auf der (ersten) Rechnung angegebene Zahlungsfrist.

Stornierung, Absage und Erstattung fester Angebote (Kurse, Workshops, Specials) und individueller Gruppenangebote (z.B. für Firmen)

Planungssicherheit ist für unser Überleben unerlässlich. Deshalb bitten wir um Verständnis für die folgenden Hinweise.

Nach Buchung eines festen Angebots ist eine kostenfreie Stornierung bis 14 Tage vor Beginn des Angebots möglich. Bis 3 Tage vor Beginn des Angebots ist eine Stornierung gegen eine Gebühr von 50% des Angebotspreises möglich. Erfolgt eine noch kürzere Absage, ist die Erstattung des Betrags ausgeschlossen. Solltest du den Rechnungsbetrag bis dahin noch nicht bezahlt haben, so ist er dennoch zu überweisen. Es ist möglich, dass du eine Ersatzperson für deinen Platz einsetzt. In diesem Fall sorgst du eigenverantwortlich für Ersatz, entrichtest den normalen Angebotspreis und keine Stornogebühren.
heyer bewegt behält sich vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Dozenten, Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Absage der Räumlichkeiten seitens Dritter, Schlechtwetter bei Außenveranstaltungen) das Angebot zeitlich oder räumlich vertretbar zu verlegen, einen Ersatz-Dozenten zu stellen oder Kurs/ Workshop/ Special abzusagen. Bei einer zeitlichen oder räumlichen Verlegung besteht kein Anspruch auf Erlass oder Reduzierung des Angebotspreises. Eine zeitliche Verlegung von Terminen erfolgt ausnahmslos in Absprache mit allen Teilnehmern und mit dem Einverständnis der Mehrheit aller Teilnehmer. Eine vertretbare räumliche Verlegung des Kurses/ Workshops/ Specials wird rechtzeitig bekannt gegeben und erfolgt nur innerhalb des gleichen Ortes. heyer bewegt bemüht sich in diesem Fall um eine Verlegung im gleichen Ortsteil. Sollte ein festes Angebot unsererseits ersatzlos abgesagt werden, erstattet heyer bewegt den Rechnungsbetrag natürlich zu 100%. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines festen Kurses, Workshops oder sonstigen Angebots, bestehen nicht.

Für Schwimmkurse gilt zusätzlich folgendes:

Bei Erkrankung des Kindes und Vorlage eines ärztlichen Attests wird 50% des Preisanteils der versäumten Kurseinheit(en) als Wertgutschein gutgeschrieben. Der Wertgutschein wird bei Buchung eines Folgekurses verrechnet. Die Gutschrift erfolgt aufgrund des Buchhaltungsaufwands und der damit verbundenen Kosten erst ab der zweiten versäumten Einheit (Beispiel: 1 Einheit versäumt = keine Gutschrift, 2 Einheiten versäumt = Gutschrift für 1 Einheit, 3 Einheiten versäumt = Gutschrift für 1,5 Einheiten usw.). Für die Inanspruchnahme einer Gutschrift wird um die selbstständige Einreichung des Attests/ der Atteste bis 14 Tage nach Kursende gebeten.

Stornierung, Absage und Erstattung individueller Einzelangebote (Privatstunden)

Planungssicherheit ist für unser Überleben unerlässlich. Deshalb bitten wir um Verständnis für die folgenden Hinweise.

Nach Buchung eines individuellen Angebots (eine Einheit oder ein Paket aus mehreren Einheiten) ist eine kostenfreie Stornierung bis 3 Tage vor dem ersten vereinbarten Termin möglich. Erfolgt eine noch kürzere Absage, ist die erste Einheit zu bezahlen. Eine Verschiebung individueller Einheiten um bis zu 14 Tage ist in begründeten Fällen ohne Mehrkosten möglich, wenn der Verschiebungswunsch dem Dozenten bis zu 24 Stunden vor der nächsten Einheit schriftlich oder persönlich mitgeteilt wird.
heyer bewegt behält sich vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Dozenten) das individuelle Angebot zeitlich zu verlegen, einen Ersatz-Dozenten zu stellen oder das Angebot abzusagen. Bei einer zeitlichen Verlegung besteht kein Anspruch auf Erlass oder Reduzierung des Angebotspreises. Eine zeitliche Verlegung von Terminen erfolgt ausnahmslos in Absprache und mit dem Einverständnis des Teilnehmers bzw. des Auftraggebers (bei Gruppenangeboten). Sollte ein individuelles Angebot unsererseits ersatzlos abgesagt werden, erstattet heyer bewegt den Rechnungsbetrag natürlich zu 100%. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines individuellen Angebots, bestehen nicht.

Einlösung und Erstattung von Gutscheinen

Der Versand eines Gutscheins erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang. Einmal getätigte Zahlungen sind nicht erstattungsfähig. Ein Gutschein kann ab Kaufdatum 2 Jahre lang eingelöst werden, gegen die auf dem Gutschein aufgeführte Leistung oder nach Absprache auch gegen eine ähnliche Leistung mit gleichem Wert. Eine Auszahlung des Gutscheinwerts ist dabei ausgeschlossen.

Haftung

heyer bewegt haftet für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände. heyer bewegt haftet jedoch nicht für Gesundheitsschäden, die die Mitglieder aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse/ Workshops/ Specials/ Privatstunden erleiden und für selbst verschuldete Unfälle. Jeder Teilnehmer ist angehalten, seine individuellen Möglichkeiten im Hinblick auf die Erhaltung der persönlichen Gesundheit bei allen Übungen zu berücksichtigen und nicht über die persönlichen Grenzen zu gehen. Außerdem ist jeder Teilnehmer angehalten, dringend notwendige Wertgegenstände (z.B. Brillen) weit außerhalb der Übungszone aufzubewahren. Für mitgebrachte Wertgegenstände und Garderobe sowie unabsichtlicher Schäden an selbigen übernimmt heyer bewegt keine Haftung.